News

31. Oktober 2016

Halloween-Geister-Spezial

halloween-geister1000(Zum Vergrößern auf das Bild klicken)

„Heute Abend, an Halloween versammeln sich die Gespenster der Umgebung zur großen Parade. Erst sind sie noch blaß im letzten Licht, doch um Mitternacht zur Geisterstunde in schwärzester Nacht leuchten und spuken die Geister um die Wette. Wer ist der Gruseligste im ganzen Land?“

… Dies ist eine Seite aus unserer großen Mal- und Zeichenschule für Kinder, bei der es um den Schwarz-Weiß-Kontrast geht. Hierfür haben wir viele verschiedene Gespenster entworfen – unsere Favoriten sind der Geisterfahrer und die Geisterkatze^^ Wenn noch nie jemand ein Gespenst gesehen hat, dann kann sich ja jeder selbst ausdenken, wie ein Gespenst aussieht, oder? Außerdem weiß auch  niemand, aus welchem Material Gespenster bestehen, daher haben wir auch da mit allem Möglichen experimentiert: Gespenster aus Transparentpapier und Küchenkrepp ausgeschnitten oder mit unterschiedlichen Weißtönen auf schwarzem Tonpapier aufgemalt – von Acryllack, normalem Tuschkasten-Deckweiß bis weichem, weißen Buntstift.
Ein paar dieser Geistertypen gibt es auch als Mal- und Bastelvorlage, die man mittels Download-Code im Buch zusätzlich von der Verlagswebsite herunterladen kann. Aber weil heut Halloween ist, gibt’s diese Seite heut auch hier bei uns :)

Viel Spaß bei der Geisterjagd wünschen
Timo & Stew

ausmalbild-gespenster

22. Oktober 2016

Unsere große Mal- und Zeichenschule für Kinder (und alle anderen) ist da!

malschulePünktlich zur Frankfurter Buchmesse ist kurz vorher unser erstes komplett selbstgeschriebenes, selbstgezeichnetes, selbstgemaltes und selbstkonzipiertes Buch erschienenmalschule coverDie große Mal- und Zeichenschule für Kinder
erschienen im TOPP-Verlag, 144 Seiten
ISBN 978-3-7724-7601-3

Wir hatten schon länger vorgehabt, mal ein Malbuch oder ähnliches zu machen und als wir letztes Jahr auf der Buchmesse eine Anfrage vom TOPP-Verlag dazu erhielten, mussten wir nicht lange überlegen ;) Vor allem, da wir beim Inhalt und der Gestaltung fast völlig freie Hand hatten! Es hat sich also wie eines unserer eigenen Projekte angefühlt!^^Und so haben wir dieses Frühjahr dreieinhalb Monate lang ausschließlich an der Umsetzung dieses Buches gearbeitet. Es ist dann nämlich viel mehr geworden als nur ein Ausmalbuch:
Natürlich gibt es auch Malvorlagen, aber in erster Linie ist das Buch wirklich, was der Titel verspricht – ein Aufbaukurs, wie man Zeichnen und Malen lernen kann, unserer Meinung nach nicht nur für Kinder, denn man kann es natürlich in jedem Alter lernen!

Wir zeigen auf, was es für verschiedene Methoden gibt und das anhand vieler verschiedener Motive und Techniken. Dieses Buch ist ein Querschnitt unserer gemeinsamen Erfahrungen als Illustratoren und da wir beide seit unserer Kindheit zeichnen, ergibt sich ein wirklich breites Spektrum. Es werden natürlich viele Klassiker bearbeitet, wie z.B. Farbenlehre oder Perspektive, die man aus dem Kunstunterricht kennt. Aber wir haben diese Themen immer mit einer persönlichen Note versehen und den Stoff ordentlich entstaubt^^ Nahezu jede Doppelseite beschäftigt sich mit einer anderen Technik und hat seine eigene Themenwelt – hier ein Blick ins Inhaltsverzeichnis:inhalt1000(Zum Vergrößern auf das Bild klicken.)

Das Schönste sind jedoch die Mini-Geschichten, die Stew extra für jede Themenwelt geschrieben hat und die als atmosphärischer Kreativ-Kick zum Mitmachen anregen. Soweit wir wissen, gibt es so etwas sonst in keiner Malschule und daher eignet sich unser Buch sogar ein bisschen zum Vorlesen^^ Aus diesen Mini-Geschichten hätten wir locker auch Pixibücher entwickeln können – mindestens 40 verschiedene … und wer weiß, vielleicht machen wir das ja auch noch mal :)

Für alle, die nun neugierig geworden sind oder die selbst gerne Zeichnen oder Malen lernen möchten, hier der direkte Weg zum Bestellen über die großen Anbieter, beispielsweise AmazonThaliaHugendubel, ect. Oder Ihr wendet Euch an die lokalen Buchläden, z.B. das Büchereck Niendorf – das ist einer der nettesten bei uns in der Nähe :)

Wo auch immer Ihr kauft, wir freuen uns sehr über Rezensionen und persönliches Feedback! Und wenn Ihr etwas aus unserem Buch gezeichnet habt, mailt uns doch ein Foto von Euren Bildern, wir werden einige dieser Zusendungen über Illustrie veröffentlichen: mail(at)illustrie.com.
Außerdem posten wir hier wie dort demnächst ein paar Beispielseiten aus dem Buch und ihre Entstehung – es lohnt sich also, uns in den nächsten Wochen auf allen Kanälen zu folgen:
Facebook + + +  twitter + + +  Instagram

Beste Grüße und bis bald
Stew & Timo
malschule backcover

21. Oktober 2016

Umbau Illustrie: Von der Verlags- zur Autorenseite

Auf dieser Seite ist ja in den letzten zwei Jahren nicht viel passiert. Was daran liegt, dass hinter den Kulissen zu viel passiert ist. Viel zu viel! Daher kam es auf Illustrie notgedrungen zur Produktions- und Sendepause. Von dieser sind wir mittlerweile übergegangen in eine Umbaupause, denn damit wir hier überhaupt weitermachen können, mussten und müssen wir einiges ändern. illustrie_baustelleAuslöser für die Neuausrichtung von Illustrie war der Tod von Timos Vater vor zwei Jahren. Dieses Ereignis hat uns verschlungen, durchgekaut, irgendwann wieder ausgespuckt und vor völlig veränderte private und berufliche Voraussetzungen gestellt. Beispielsweise sind unsere zeitlichen Kapazitäten nun noch geringer als vorher. Nichtsdestotrotz möchten wir weitermachen, daher hängen wir nun die zeitfressende verlegerische Tätigkeit an den Nagel und veröffentlichen unsere Projekte nun mehr in anderen Verlagen. Einige Projekte werden jedoch trotzdem weiter in Eigenregie entstehen, so dass sich für Außenstehende wohl letztendlich kaum ein Unterschied feststellen lassen wird. Aber das wird es die Zeit zeigen, schau mer mal …

Zumindest haben sich die Wogen hinter den Kulissen leicht geglättet, wenn auch noch nicht ganz, so dass es wahrscheinlich noch dauern wird, bis wir hier wieder regelmäßig posten können. Dann „nur noch“ als schreibende und zeichnende Autoren – aber manchmal ist weniger ja mehr :) Wir sind jedenfalls selbst gespannt, wie sich diese Umstellung auf unsere Schöpfungen und Schaffenskraft auswirken wird – die Motivation ist jedenfalls dieselbe wie immer^^ Und das einzige Beständige ist schließlich der Wandel, wie es heißt (siehe History of Illustrie).

Es gibt jedenfalls etliche Projekte, an denen wir arbeiten und gearbeitet haben, über die wir in der nächsten Zeit berichten werden, z.B. über das 2×12 Comic-Wochenende und die dort entstandenen Geschichten oder Schloggers neuen FUCK YEAH-Kalender für den wir wieder etwas gezeichnet haben. Den Anfang wird aber unser erstes selbstgeschriebenes und selbstgezeichnetes Buch machen – so stay tuned!

Neue Grüße von Stew & Timo

13. September 2016

2x12h Comic Wochenende am 17.-18.09.2016

2x12-comicheader

Wir veranstalten in Anlehnung an Scott McLouds 24-Stunden-Comic-Tag das erste 2×12-Stunden-Comic-Wochenende in Hamburg. Das ist gesünder und für „alte-Zeichner-mit-Kindern“, „Zeichner-die-Stress-mit-Deadlines-haben“ oder „Zeichner-die-einfach-ihren-Schlaf-brauchen“ wesentlich geeigneter.

Wir finden Scott McLouds Erfindung der 24-Stunden-Comics genial, aber da die dazugehörigen Regeln nicht zu unseren Lebensumständen passen, stricken wir uns einfach ein neue – denn nur wegen unpassender Regeln keine Comic-Action zu veranstalten, ist auch verkehrt!

Ein weiteres Vorbild, das ins „2×12“ mit einfließt, ist das Erlanger Comic-Seminar von Paul Derouet, bei dem alle Teilnehmer dasselbe Thema bearbeiten. Denn durch den Vergleich werden dem Leser die Vielfalt von Geschichten zu einem Thema und die unterschiedlichen Stilmöglichkeiten von Comics vor Augen geführt.

Die Regeln:

Mehr Infos zum 2×12, z.B. wer die Teilnehmer sind ;) findet Ihr hier:

www.giraffentoast.de/2x12h-comic/

P.S. Wer ebenfalls ein 2×12-Comic-Wochenende veranstalten möchte, verwendet gerne unsere Regeln – wir freuen uns im Sinne der Comicförderung über viele Nachahmer! Wem die Regeln zu lasch sind, kann sich natürlich auch an Scott McCloud halten:

https://de.wikipedia.org/wiki/24-Stunden-Comic
http://www.scottmccloud.com/4-inventions/24hr/
… oder am Comic-Seminar Erlangen teilnehmen:
http://comicseminar.de

Wir würden uns freuen, bei der happy hour den ein oder anderen von Euch zu sehen, und sind ansonsten sehr gespannt, wie’s wird^^ Anschließend gibt es darüber hier natürlich einen Bericht …
Sonnige Grüße,
Stew & Timo

31. Mai 2016

Comic Salon Erlangen 2016 & viele Links

cse16-signierstandCollage01#cse16 – von oben nach unten: 1. Messeplan-Standort, 2. Programmheft & unsere Ausweise, 3. Gemeinschaftsstand der Comicsolidarity mit wechselnder Besetzung – gerade mit Sascha Gallion (Handschuhfisch) (links) und Benni Merk (Unbemerkt) (Mitte) und Timo (rechts), 4. Arne Schulenburg (Union der Helden) klebt unseren Cat-Sticker in sein „Kleb-mich-Sticker-Album“ der Comicsolidarity.

Obwohl wir aus familiär-häuslichen und zeitlich-finanziellen Gründen schon ewig nicht mehr dazu gekommen sind, etwas für unsere Illustrie-Projekte produzieren zu können, waren wir in Erlangen zum Comic Salon. Hatten also nur die alten Sachen dabei, haben aber trotzdem etliche Unkraut&Rüben-Comics signiert – für Leute, die uns gesucht und gefunden und für Leute, die uns nicht gesucht und trotzdem gefunden haben (der Stand war nicht gerade leicht zu entdecken). Den Leuten, die uns gesucht und gefunden haben, nur um dann festzustellen, dass wir nichts Neues dabei hatten, sei besonders gedankt, dass sie trotzdem weiter bei uns vorbei schauen und ein paar motivierende Worte mit uns gewechselt haben. Irgendwann geht es dieses Jahr auch wieder weiter, nur wann genau und wie genau ist nicht gewiss …
Wir selbst haben also diese Jahr nicht so viel veranstaltet wie sonst und haben daher aber viel mehr von der Messe mitbekommen. Das war natürlich auch nicht schlecht :) Im folgenden ein Einblick in unsere Eindrücke und Begegnungen.

cse16-peopleofErlangen1
Collage02#cse16 – von oben nach unten: 1. Erster Abend Gummi-Wörner-Party von außen, 2. Fröhlich-Selfie mit Flix, 3. Beetlebum, 4. Flausen, 5. Lapinot, 6. Mario Bühling, 7. Sarah Burrini, 8. Signiergedränge der Comicjäger in der Heinrich-Lades-Halle

Der Comicsalon ist immer auch eine gigantische Wiedersehensfeier mit den Kollegen, die man nur alle zwei Jahre sieht. Jedes Mal lernt man dabei auch neue Leute kennen, denn bis auf einige wenige Ausnahmen sind die meisten Zeichner doch recht kontaktfreudig. Besonders unterhaltsame und nette Neu-Begegnungen hatten wir mit Heiko Hörnig und Marius PawlitzaAndreas Michalke, Raphaela Buder, Ferdinand Lutz, Sascha Dörp, Marvin Clifford und seiner Sara und noch etlichen anderen, die wir nicht alle geknipst haben und die die Post-Messe-Amnesie daher wahrscheinlich erst in ein paar Tagen wieder freigeben wird … Dann wiederum hat man Kollegen, auf die man sich gefreut hat, in dem Getümmel einfach nicht gefunden, was natürlich schon ein bisschen tragisch ist, da der nächste Erlanger Comic Salon erst in zwei Jahren stattfinden wird.

cse16-peopleofErlangen2
Collage03#cse16 – von oben nach unten: 1. Schlogger (Mitte, sitzend) am Stand vom Schwarzen Turm, 2. Eve Jay (Orga-Team Comicsolidarity), 3. Heiko Hörnig, 4. Sara und Marv bei Kwimbi, 5. Jan Bintakis (Comicseminar-Kollege), 6.Bernhard Speh (ehemaliger Atelierkollege) signiert bei Hummelcomics, 7. Nils Oskamp (ehemaliger Atelierkollege) signiert bei Panini

cse16-ausstellungen

Collage04#cse16 – von oben nach unten: 1. Taniguchi-Ausstellung, 2. Böse Clowns_reloaded-Ausstellung, 3. Rising India-Ausstellung, 4. Katinka & Gernot gut gelaunt und richtungsweisend wie immer, 5. 70 Jahre Lucky Luke-Ausstellung, 6. Paul Derouet & Stephan Probst & Timo & Andreas Wehrheim & Mamei, 7. Kleiner Strubbel & Kiste-Ausstellung zum mitmachen für Kinder

In den Ausstellungen läuft man dann natürlich auch immer wieder Kollegen und Freunden über den Weg :) Und natürlich haben wir auch dieses Mal längst nicht alle Ausstellungen geschafft … Ansonsten gab und gibt es zum Comic Salon jede Menge Lesestoff im Netz – unter anderem hier und hier und unter dem Hashtag #cse16 haben wir dieses Mal sogar selbst recht viel mit getwittert^^
Es war ein super Comic Salon und wir freuen uns jetzt schon auf den nächsten, der vom 31.05.-03.06.2018 stattfinden wird. Dann haben wir hoffentlich auch selbst wieder neue eigene Comics dabei …

Ältere News